Ubuntu und Amazon

Ich wurde gefragt, was ich von der Amazon-Integration in Ubuntu 12.10 halte und hier meine Antwort dazu:


Also worum geht's? In den News kann man derzeit sehen, dass in der normalen „Schnellsuche“ (wie ich sie nennen würde) von Ubuntu demnächst auch Amazon durchsucht wird. Sucht man derzeit nach einem Wort sieht man sowohl Dateien als auch Anwendungen, die den Namen tragen die zu dem Suchwort passen. In Zukunft sollen dort dann auch Produkte von Amazon angeboten werden.

Vielleicht sollte ich noch sagen, dass ich in der Linux-Welt nicht so fit bin. Ich Administriere zwar 3-4 Linux-Server seit ca. 4 Jahren, aber eben Server und somit nur Console und keine GUI. Daher stecke ich in der ganzen KDE vs GNOME Geschichte nicht wirklich tief drin

Habe ich ein Problem damit? An sich kann ich natürlich verstehen, dass Ubuntu eine gute Möglichkeit braucht um sich zu finanzieren ohne alle 5 Minuten einen Spenden-Button einzublenden oder irgendwelche Werbelayer aufpoppen zu lassen. Genauso macht es z.b. Mozilla mit dem FireFox: Die Google-Suche ist die Standard Suche und auch die Startseite. Dafür lässt Google den einen oder anderen Dollar wandern.

Aber: Wenn jeder Suchbegriff, den ich erst mal nur auf meinem PC eingebe gleich an Amazon gesendet wird finde ich das nicht so pralle, ganz im Gegenteil: ich sehe da ein großes Problem drin, gerade was den Datenschutz angeht. Klar Amazon speichert keine Details, müssen sie auch nicht. Anhand der IP kann man den User X zur nicht 100% mit dem Amazonkunden zuordnen aber seien wir doch mal ehrlich: Im Lauf des Tages kommen mehrere Suchanfragen von einer IP rein. Die Suchanfragen wurden über Ubuntu generiert. Nun kommt ein User auf die Page mit der IP und einem Ubuntu-System. Wie wahrscheinlich ist es, dass genau dieser User der ist, der vorher die Suchanfragen stellt hat? Über 90% würde ich raten.

Ich finde es schade, wenn der User vorher nicht gefragt wird, ob er diesen Dienst nutzen will oder nicht. Ich denke auch, dass ich ihn bei mir deinstallieren würde. Laut heise kann man das Amazon-Zeugs mit einem einfachen apt-get remove unity-lens-shopping wieder runter werfen. Das wiederum begrüße ich. Ich stehe dem Thema großen Unternehmen meine Daten zu geben sehr kritisch gegenüber, auch wenn ich Amazon, Google und co an sich mag.


Login
Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
Zitat

"Das tiefste und erhabenste Gefühl, dessen wir fähig sind, ist das Erlebnis des Mystischen. Aus ihm allein keimt wahre Wissenschaft. Wem dieses Gefühl fremd ist, wer sich nicht mehr wundern und in Ehrfurcht verlieren kann, der ist seelisch bereits tot."
George Bernard Shaw

475,59 kB RAM
8 Datenbankabfragen
0.019250154495239 sek laufzeit