Meine Top 5 Apps

Heute wollte ich euch einfach mal meine Andoid-Apps vorstellen. Dabei gehts vor allem um Apps auf meinem Handy, nicht um Tablet-Apps. Diese kommen vielleicht später mal. Natürlich wird es die meisten Apps auch noch für iOS geben, aber ich bin gerade zu faul zu suchen. Wer einen Apfel hat soll sich selber drum kümmern ;)


Handy Ticket

Zunächst einmal eine App mit einem bescheuerten Namen: HandyTicket Deutschland. Die App ist schlecht Programmiert, sie hängt öfter mal, aber was kann sie? Eigentlich nicht viel: Tickets für Bus, U-Bahn und S-Bahn können über diese App gekauft werden. Streng genommen auch die entsprechenden Verbindungen nachschauen, aber da gibts besseres ;).
Wenn man sich aber Tickets kauft, kann es öfter mal passieren, dass die Verbindung zum Server nicht aufgebaut werden kann o.ä. Auch die Bedienung könnte einfacher gestaltet werden. Warum ich sie dennoch empfehle: Bei der VGN (also Großraum Nürnberg) kann man echt Geld spaaren wenn man kein ständiger Fahrer ist. Ein Ticket der Tarifstufe 2 kostet z.b. 1,94€ und nicht 2,10€ wie im Bus.

Öffi

Öffi ist der Grund, warum ich HandyTicket nicht für Verbindungsaufkünfte empfehle, weil Öffi ist einfach besser. Bus, Bahn, S-Bahn, U-Bahn alles ist vertreten und das nicht nur in Deutschland. Es lassen sich Haltestellen in der Nähe anzeigen, oder die gewählte Verbindung auf einer Google Maps Karte darstellen.
Kurzum: Alles was man für den täglichen ÖPNV-Verkehr benötigt. Auch in fremden Städt sehr praktisch

K-9

K-9 ist ein genialer E-Mail Client. Klar Android hat einen E-Mail Client schon mit dabei, aber K-9 ist weitaus flexibler. Man kann sich die E-Mails auf das Handy "pushen" lassen. Das heißt, dass das Handy nicht alle 5 oder 10 Minuten auf den Server zugreift um zu schauen, ob es was neues gibt. Der Server meldet sich beim Handy sobald eine neue E-Mail eingeht. Vorteil: Weniger Akkuverbrauch und dennoch schnellerer E-Mail Empfang. Der Akkuverbrauch ist daher auch sehr gering. Wer mehrere Ordner benutzt kann K-9 sagen, welche Ordner synchronisiert werden sollen und welche der er auslassen soll/kann. Ich hätte diese App fast vergessen, denn sie rennt seit über einem Jahr einfach im Hintergrund, wird täglich benutzt ohne das sie ärger macht oder sonst was. Einfach perfekt

Runtastic

Für die Sportler und die, die es werden wollen gibt es noch Runtastic. Diese App kann man laufen lassen, wenn man Rad fährt, läuft, geht oder sonst wie vortbewegt. Via GPS speichert die App den Weg den man dabei zurückgelegt hat. Am Ende bekommt man eine klasse Auswertung mit Zeit, Weg, Durchschnittsgeschwindigkeit und Kalorinverbrauch. Von nöten ist ein Account bei runtastic.com. Die Aktivitäten werden auf die Page geladen und können hier weiter ausgewertet werden. Beispiel: Man bekommt ein Diagramm über Geschwindigkeit/Zeit und auf der Karte wird angezeigt wo man sich zu diesem Zeitpunkt befunden hat. Somit können Geschwindigkeitsspitzen schnell als Bergab-Strecken identiviziert werden.
Zur Motivation kann man auf der Page seine Freunde finden und sich gegenseitig anschauen wann wer was gemacht hat. Somit zwingt einem das schlechte Gewissen auch etwas Sport zu machen, wenn man sieht, dass die Kollegen schon wieder gelaufen sind. In der Pro-Version kann man sich zu bestimmten Zeitpunkten die Informationen wie Zeit, Weg usw auch via Kopfhörer ausgeben lassen.

Sleep as Andoird

Meine absolute Lieblingsapp ist Sleep as Andoid. Viele wissen: Ich bin Morgenmuffel, früh Aufstehen hasse ich abgrundtief. Diese App ist zwar an sich nur ein Wecker, aber ein sehr guter! Man gibt der App nämlich nicht eine feste Uhrzeit vor, sondern eine Zeitspanne in der man geweckt werden möchte.
Beispiel: Ich muss um spätestens 8.30 Uhr aufstehen, also ist 8.30 Uhr meine Weckzeit. Nun sage ich der App sie soll micht "Inteligent Wecken" innerhalb einer Stunde. Das heißt also, die App weckt mich zwischen 7.30 und 8.30 Uhr. Nun muss man das Handy mit auf die Madratze legen. Mittels dem G-Sensor im Handy misst die App wie viel man sich bewegt und anhand dieser Daten erkennt sie, in welcher Schlafpfase man sich gerade befindet. Anhand dessen errechnet die App den besten Weckzeitpunkt innerhalb der Zeitspanne.
Ja ich habe der App auch nicht geglaubt aber aufgrund der guten Bewertung im Play-Store habe ich sie ausprobiert und muss sagen, dass sie weitaus besser funktioniert als ich gedacht habe. Wer nicht die ganze Nacht vom Handy verstrahlt werden will, der kann das Handy automatisiert in den Flugzeugmodus versetzen lassen (also GSM/UMTS und W-Lan werden ausgeschaltet) und mit dem Wecken wieder automatisiert aufwachen lassen. Kleinigkeiten wie Wegton wählen usw verstehen sich von selbst. Außerdem kann man sich den Schlaf als Diagramm auswerten lassen und die Tiefschlafphasen anzeigen. Für die Freaks: Auch ein Export als csv-Datei ist möglich.


Login
Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
Zitat

"Die Menschen sehen nur das, was sie noch alles haben und bekommen könnten, schätzen aber nicht was sie haben, bis sie es verlieren."
Jimi Hendrix

493,26 kB RAM
8 Datenbankabfragen
0.0067689418792725 sek laufzeit